August 2019 – gestickte Briefmarken aus Fernost

  Die Kebaya Nyonya MS (Nennwert RM35) mit einer Fruchtmotivstickerei der Malaysischen Post wurde 2015 verausgabt. Malaysia hatte zuvor am am 23. November 2013  eine einfache Papierversion mit Löchern (gewann den 4. Platz bei dem WIPA-Wettbewerb) und am 01. Dezember 2014 eine geprägte vergoldete Version mit dem gleichen Motiv herausgegeben. Dieses spezielle Ausgabe mit der weiterlesen…

August 2019 – Frühe Fälschungen

Dieses Mal hat uns Werner wieder mit dem Beleg des Monats versorgt. Danke! Die mittlere Marke zeigt ein typisches Beispiel einer sogenannten Mailänder Postfälschung. Spezifisch ist hier eine Fälschung der 15 Centisime Wertstufe der „Wappenausgabe“ aus dem Jahr 1850 (siehe auch hier) gezeigt. Obwohl diese Fälschungen vom Original doch stark abweichen sind die Fälscher nicht weiterlesen…

September 2019 – Neuheiten FL-philatelie

Die Small European Postal Administration Cooperation (SEPAC) ist eine Organisation aus mehreren kleinen europäischen Postunternehmen. Nachdem Ende 2006 Luxemburg der Organisation beitrat, zählt sie mittlerweile 13 Mitglieder (Aland Inseln, Färöer Inseln, Gibraltar, Grönland, Guernsey, Island, Isle of Man, Jersey, Liechtenstein, Luxemburg, Malta, Monaco, San Marino, Vatikanstadt). Die SEPAC gibt jährlich Wertzeichen zu gemeinsamen Themen heraus. weiterlesen…

August-September 2019 – Ausstellung in der Postfiliale Bludenz und das Blaukehlchen

Nachdem wir am Samstag die Ausstellung im Interspar in Bürs abgebaut hatten, konnten wir diese direkt in der Postfiliale Bludenz am Montag wieder aufbauen. Der dortige Filialleiter hat uns nochmals das Nebenzimmer – auf welches man beim Eintritt in die Filiale direkt zuläuft – zur Verfügung gestellt. Im Eingangsbereich konnten wir den Werberahmen und einen weiterlesen…

Juli 2019 – das Blutgefäßssystem – ein Problem beim Bioprinting von Organen

Obwohl schon seit Vesalius Zeiten bekannt, ist es immer noch ein Problem, das Blutgefäßssystem des Menschen nachzubauen bzw. im 3D-Drucker zu drucken. In diesem Jahr ist die Wissenschaft diesbezüglich aber einen großen Schritt vorwärtsgekommen. In der Briefmarke, die heute zusammengepuzzelt werden kann, ist dieses Blutgefäßssystem dargestellt und ähnlich wie das Bioprinting diesesmal kein einfaches Puzzle.

Juli 2019 – Leben aus dem 3D-Drucker?

Der 3D-Druck ist eine umfassende Bezeichnung für alle Fertigungsverfahren, bei denen Material Schicht für Schicht aufgetragen und so dreidimensionale Gegenstände (Werkstücke) erzeugt werden. Viele von euch werden ihn wohl schon kennen. Im 3D-Druck erfolgt der schichtweise Aufbau eines dreidimensionalen Gegenstandes computergesteuert aus einem oder mehreren flüssigen oder festen Werkstoffen nach vorgegebenen Maßen und Formen. Beim weiterlesen…

Juli 2019 – 3D-Drucker – nicht nur ein Spielzeug der Materialwirtschaft?

Eine Erklärung wie 3D-drucker funktionieren – wenn ihr es eh´ nicht schon wisst – könnt ihr mit einem schnellen Klick im Julibeitrag „Wow-momente einer Wissenschaftlerin“ nachlesen. Wo werden diese 3D-drucker aber ausser in der Metallindustrie noch eingesetzt? Tatsächlich aus in unserem Gesundheitswesen. Anwendung in der Medizin: Hier stammen bereits kundenindividuelle Prothesen und Implantate aus dem weiterlesen…

Juli 2019-2 – Postauftragskarte

Der Beleg des Monats (2) ist eine Postauftragskarte (Wertaufdruck: stilisierter Adler; 15 Groschen;Ganzsache-Schneiderbauer Nr.19, Ausgabe 1930, Druckvermerk links unten Dv. 16486/30). Sie wurde 1935 ursprünglich nach Brand geschickt, da die Adresse von Frau Memmel mit „Schattenlaganthütte“ angegeben war. Scheinbar war Frau Memmel jedoch nach Sibratsgfäll im Bregenzerwald gezogen, weshalb das dortige Postamt in Hittisau den weiterlesen…

Juli 2019 – Welches Rezept verbirgt sich hinter diesen philatelistischen Belegen?

Zwei saisonale sommerliche Zutaten sind in diesem zu erratenden Gericht zusammen verarbeitet. Die Kombination ist ungewöhnlich, aber einen Versuch ist es wert. Vor allen Dingen, wenn man es auch noch mit Knödel(n) kombiniert. Beim Klick auf das Kochbuch unten, kommt ihr direkt zum Rezept. Lasst es euch schmecken!