April 2021 – Briefmarken als Daumenkino

Im Jahr 2010 gab der Israelische Philateliedienst einen Briefmarkenbogen zum 50-jährigen Bestehen der ASIFA (Association Internationale du Film d’Animation) heraus. Der Bogen besteht aus 15 Briefmarken, die von einer zur anderen leicht variieren und einen animierten Bewegungszyklus zeigen: Ein Bauer pflückt eine Sabra-Frucht, schält sie und reicht sie einem Mädchen, das sie dann isst, und weiterlesen…

März 2021 – Zwei Spuren im Schnee…….

Da es heute gerade draußen wieder kalt ist, und in meiner Zweitheimat in Österreich es gerade wieder schneit, werde ich jetzt trotz der frühlingshaften Gefühle im letzten Beitrag dieser Kategorie, doch noch mal auf den Winter eingehen. Die Kanadische Post hat nämlich am 16. Februar einen Block herausgegeben auf welchem 5 Säugetiere abgebildet sind. Ihnen weiterlesen…

Februar 2021 – Finken Australiens

Wir spüren es gerade wieder. Der Frühling kommt und somit auch das morgendliche und abendliche Vogelgezwitscher. Auf der Suche nach aussergewöhnlichen Briefmarken mit Vogelmotiven (eigentlich hatte ich eine mit Feder bestückte Briefmarke gesucht und nicht gefunden) bin ich auf dieses Set von Blöcken aus dem Jahre 2018 aus Australien gestoßen. Die Australische Post hat diese weiterlesen…

Januar 2021 – Holzbriefmarke aus Spanien

Letztes Jahr hat sich auch die spanische Post in die Reihe der Postverwaltungen eingereiht, die eine Briefmarke aus Holz herausgeben. Die ersten Holzbriefmarken erschienen unter anderem 1983 in Djibouti, 2004 in der Schweiz und 2017 in Österreich. Die spanische Briefmarke hat jedoch eine ganz besondere Geschichte – sie ist den sieben über 150 Jahre alten weiterlesen…

November 2020 – Ein Trauring und thailändische Seide

Diese thailändischen Seidenmarken wurden anlässlich der Eröffnung der „Bangkok 2010 Asian International Stamp Exhibition“ entworfen. Die Briefmarken wurden von Cartor Security Printing in Frankreich per Offset-Lithodruck auf Thai-Seide erstellt. Neben diesen 4 Briefmarken erschienen auch zwei Kleinbögen: Der erste Bogen zeigt einen mit braunem Seidenfaden bestickten Pfau auf dem goldenen Seidenstoff; der zweite Bogen einen weiterlesen…

Juli 2020 – Briefmarken als Münzen?

Als ich noch vor Corona auf der NAPOSTA 2020 bei einem Briefmarkenhändler durch seine Kartons stöberte, bin ich auf eine „eingekapselte“ Briefmarke gestoßen. Es sah aus, wie wenn die Säerin in eine plattgedrückte Nespresso-kapsel eingeschweißt worden wäre. Ich dachte zuerst, es wäre ein philatelistischer Gag, bis ich mich daranmachte, hierzu im Netz, durch Fragen und weiterlesen…

Juni 2020 – ohne Krimi geht der Philatelist nicht ins Bett

Wer die Krimi-Romane der britischen Schriftstellerin Agatha Christie (1890 – 1976) gelesen hat, der weiß, dass die Mord-Fälle knifflig zu lösen sind, und dass Spannung garantiert ist. Sie zählt zu den erfolgreichsten Autorinnen der Literaturgeschichte weltweit. Im Jahr 2016 hat nun die Royal Mail eine Briefmarkenserie in Auftrag gegeben, die dieser großen Autorin gerecht werden weiterlesen…

Januar 2020 – Ein LED-Licht als Stern von Bethlehem

          Ich bin dieses Jahr etwas spät dran. Hatte ja Ferien. Daher dieses Jahr keine Weihnachtsbriefmarken sondern „Drei Königs-Briefmarken“, für die ich noch gut in der Zeit bin. Bereits am 22. Oktober 2019 brachte Portugal seine Briefmarken zum diesjährigen Weihnachtsfest heraus. Verausgabt wurden insgesamt drei Marken mit den Heiligen Drei Königen, weiterlesen…

August 2019 – gestickte Briefmarken aus Fernost

  Die Kebaya Nyonya MS (Nennwert RM35) mit einer Fruchtmotivstickerei der Malaysischen Post wurde 2015 verausgabt. Malaysia hatte zuvor am am 23. November 2013  eine einfache Papierversion mit Löchern (gewann den 4. Platz bei dem WIPA-Wettbewerb) und am 01. Dezember 2014 eine geprägte vergoldete Version mit dem gleichen Motiv herausgegeben. Dieses spezielle Ausgabe mit der weiterlesen…