April 2021 – Europamarke Polen – der eurasische Luchs

Europamarke Polens - der verschwindende Luchs

Europamarke Polens – der verschwindende Luchs

Wie so oft fiel es mir auch im April schwer, meine Briefmarke des Monats auszuwählen. Ich habe mich nun für die Europa-Marke aus Polen entschieden. Da die anderen aber auch gewürdigt werden sollen, habe ich die Top 5 in der ersten untenstehenden Galerie eingefügt.

Nun aber zum Sieger. Obwohl die polnische Post bereits  in den Jahren 1965, 1973, 1976, 2001, und 2002 den eurasischen Luchs als Briefmarkenmotiv verwendete, ist er in der Europa-Ausgabe 2021 jetzt wieder zum Thema geworden (siehe zweite Gallerie unten). Dies zeigt, wie konsequent die polnische Post die Notwendigkeit der Erhaltung der Luchspopulation vertritt. Was mir sehr gefällt ist das Design der Marke. Im Gegensatz zu anderen Europa-marken, die dieses Jahr unter dem Motto „gefährdete Tierarten“ stehen, vermittelt diese Marke auch die Botschaft, dass der Luchs verschwindet, seine Population sich auflöst. Eindrücklich dargestellt mit dem Auflösen der Körperkonturen im rechten Teil der Marke. Wahrlich eine Briefmarke des Monats.

  • Designer: Bozydar Grozdew
  • Wert: 3,30 PLN
  • Auflage: 171.000 Stk.
  • Drucktechnik: Offset
  • Größe: 51 x 39,5 mm
  • Markenbogen: 9 Briefmarken
  • Papier: fluoreszierend
  • Ausgabedatum: 2021-04-21
Und hier alle meine Top-Marken des Monats April
Und hier sind „Polens philatelistische Luchse“

auf Colnect findet man unter dem Begriff Luchs bis jetzt insgesamt 416 „Briefmarken“