September 2021-2: Paketkarte von Alfons Kliemand

Heute stelle ich eine liechtensteinische Paketkarte vom 26.3.1968 vor. Das sie begleitende Paket wurde wohl von dem Briefmarkenhändler Alfons Kliemand in Vaduz an E. Sieger in Lorch (Baden-Württemberg) versendet. Um dorthin zu gelangen, ging das Paket über die Schweiz und passierte in Romanshorn den dortigen Zoll, bevor es wohl mit einer Fähre über den Bodensee weiterlesen…

September 2021 – Italien – 700. Todestag von Dante Alighieri

Die Briefmarke des Monats ist eine von drei Marken, die Italien zum Gedenken an den 700. Todestag von Dante Alighieri herausgegeben hat. Nachdem dies schon andere Länder gemacht haben (z.B. Liechtenstein), nun auch das Heimatland des großen italienischen Dichters. Was mich an dieser und den anderen beiden Marken so fasziniert hat, ist, dass die Italienische weiterlesen…

September 2021 – Liechtenstein kennenlernen mit Briefmarken

Als Beleg des Monats habe ich dieses Mal einen wunderschönen Satzbrief aus dem Jahr 1930 gewählt. Der Brief wurde am 29.10.1930 von Triesen (FL) nach Amsterdam gesendet. Der eingeschriebene Brief ist mit jeweils dem gesamten Freimarkensatz 1930 (Entwurf von Hermann Clemens Kosel) frankiert. Obwohl eingeschrieben gehe ich mal davon aus, dass er dennoch überfrankiert war weiterlesen…

Juli 2021 – Großsegler Regatta

Dieser wunderschöne Block entworfen von Juha Pykäläinen erschien zum Anlass des nationalen maritimen Volksfestes Sail Åland am 22. – 25. Juli 2021. Er zeigt den Westhafen mit Segelschiffen, die Mariehamn (der Hauptstadt der Åland Inseln) besuchen. Das Segelschiff Pommern erinnert an Ålands eigenen Schifffahrtstraditionen. Zu diesem Block gehört eine weitere Marke, die junge Menschen auf weiterlesen…

August 2021 – Czeslaw Slania

Wieso dieses Mal so eine schlichte Marke auf einer Gemeinschaftsausgabe von Dänemark, Grönland und den Färöer (Designer M. Mörck). Schlicht und einfach weil ich von dem Graveur Czeslaw Slania, nach etwas Recherche, beindruckt bin. Slania ist auf der ganzen Welt für seine künstlerischen Leistungen und seinen handwerklichen Fleiß bekannt. Mehr als 1.000 (!) Briefmarken für weiterlesen…

Juni 2021 – Schrei des Waldes

Und wieder ist es eine C.E.P.T.-Marke, die ich als Briefmarke des Monats ausgewählt habe. Wohl weil mich das Thema „Gefährdete Arten“ so beschäftigt und ich davon begeistert bin, dass Briefmarken aktuelle gesellschaftliche Themen aufnehmen und die Themen künstlerisch kommunizieren. In diesem Fall ist es die Abholzung großer Wälder in den Karpaten, die für viele gefährdete weiterlesen…

Mai 2021-2: Erste liechtensteinische Marken mit Schweizer Währung

Am 1. Februar 1921 erfolgte der Zollanschluss Liechtensteins an die Schweiz. Nachdem Liechtenstein bereits im März 1920 den Postvertrag mit Österreich gekündigt hatte, lautete nun alle Liechtensteiner Briefmarken auf Schweizer Währung. Die ersten wirklich eigenständigen Liechtensteiner Freimarken in Schweizer Währung datieren daher alle aus dem Jahre 1921. Darunter ist auch der „Beleg des Monats“. Sie weiterlesen…