Dezember 2022 – Man muss kein Sportler sein

Jetzt ist sie wieder da, die Weihnachtszeit. Eine Zeit zum Ausruhen, erholen und innehalten. Wenn da nicht das permanente schlechte Gewissen wäre, dass man eigentlich auch Sport treiben sollte, um seine körperliche Gesundheit nicht zu vernachlässigen. Aber in diesen kalten Tagen fällt das ja noch schwerer…. Eine neue Studie, die diesen Monat in einer der weiterlesen…

Mischzähnungen

Heute darf ich wieder einen Beitrag unseres Mitglieds Werner Rath vorstellen. Er zeigt uns Briefmarken der Landschaftsausgabe Bosnien-Herzegowina von 1906 mit unterschiedlichen Zähnungen. Ich muss zugeben, ich selbst war bisher nicht so wirklich an Zähnungen interessiert, aber durch das Nachlesen für diesen Beitrag, habe ich doch wieder vieles dazugelernt. Die Zähnungslöcher werden international auf 2 weiterlesen…

Dezember 2022 – Alte Technik der Papierherstellung und neue Briefmarke

Die Postler in Österreich bekamen ab 2018 einen neuen „Look“, sprich ihre Dienstkleidung wurde komplett durch eine neue – designt von Maina Hoermanseder ersetzt. Somit mussten 12.000 komplette Kleidungsausstattungen „entsorgt“ werden. Im Sinne der Nachhaltigkeit hat die Österreichische Post diese Kleidung jedoch nicht weggeworfen sondern im Rahmen eines Re- und Upcyclingprojekts Re:Post seit 2019 daraus weiterlesen…

Oktober 2022 – Spargel aus Belgien

Die Briefmarke des Monats Oktober ist schlicht und einfach. Sie stammt aus Belgien und ist Teil eines Briefmarkenheftchens mit Gemüse, das in Belgien wächst. In diesem Briefmarkenheftchen sind auch Zucchini, Radieschen, Erbsen, Rotkraut, Zwiebel, Blumenkohl, Tomate, Lauch und die Karotte zu finden. Wieso habe ich jetzt aber für den Monat Oktober aus dieser Vielzahl nicht weiterlesen…

056 – Walther von der Vogelweide

Hier erzählen wir kleine Geschichten rund um verschiedenste Einzelbelege. Das PDF kann auch heruntergeladen werden – falls die Schrift hier auf der Homepage zu klein ist. Dazu müsst ihr nur auf die rote Überschrift klicken. Dadurch öffnet sich die Datei mit der Beschreibung des Belegs. Das PDF enthält Hintergründe zu dem Thema des Belegs, die weiterlesen…

Der Vaduzblock auf Brief

Der heutige Beleg des Monats ist „beklebt“ mit zwei Besonderheiten der liechtensteinischen Philatelie. Er ist frankiert mit dem sogenannten „Vaduzblock“. Dieser wurde am 29. Sept. 1934 zum Anlass der ersten liechtensteinischen Briefmarkenausstellung in Verbindung mit der liechtensteinischen Landesausstellung – einer Leistungsschau des einheimischen Gewerbes und der Landwirtschaft – herausgegeben. Verkauft wurde der Block nur während weiterlesen…

055 – Auskultation: Abhorchen lässt aufhorchen

Hier erzählen wir kleine Geschichten rund um verschiedenste Einzelbelege. Das PDF kann auch heruntergeladen werden – falls die Schrift hier auf der Homepage zu klein ist. Dazu müsst ihr nur auf die rote Überschrift klicken. Dadurch öffnet sich die Datei mit der Beschreibung des Belegs. Das PDF enthält Hintergründe zu dem Thema des Belegs, die weiterlesen…