November 2019 – Neuheiten FL-Philatelie

Nachdem die im Jahr 2018 die Briefmarken in der Reihe „Künstlerische Fotografie“ sehr erfolgreich waren, und diese „Vogelaugen“ auch den Asiago International Philatelic Art Prize gewonnen haben, folgen dieses Jahr drei Marken mit Motiven vom Rhein: genauer Detailaufnahmen von Eis. Fotografiert wurden diese schönen Motive mit den Titeln „Eisfluss“ (1,00 CHF), „Steininseln“ (1,10 CHF) und „Stromlinien“ (1,30 CHF) von Sepp Köppel. Als Besonderheit weisen diese Marken eine Hochprägung aber auch mittels Thermografie aufgebrachte, gemahlene Steine aus dem Rhein auf. So sind die Marken nicht nur visuell was ganz Besonderes, sondern auch wenn man sie angreift.

Die selbstklebenden „weihnachtlichen“ Sondermarken sind dieses Jahr Figuren, die wir als Schmuck an Weihnachtsbäumen finden können. Die Figuren sind

  • der Schneemann (0,85 CHF) als Sinnbild des Winters,
  • der Nussknacker (1,00 CHF) Diese Figuren werden in der Weihnachtszeit als Dekoration aufgestellt. Hergestellt wurden die ursprünglich Nussbeisser genannten und für den Handel bestimmten Holzfiguren um 1650 in Berchtesgaden und ab 1735 in Sonneberg. Im Erzgebirge verbreitete sich die Herstellung der Nussknacker-Figuren in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, und gilt seither als Sinnbild der dortigen Holzschnitzkunst.
  • das Schaukelpferd (1,50 CHF). Auch diese „Figur“ hat in Thüringen und dem Erzgebirge eine lange Tradition. Da es ursprünglich aus einem Metallgerüst mit Papiermaschee hergestellt wurde, war es ein Spielzeug für Kinder wohlhabender Familien. Erst durch die Verwendung von Holz konnten es sich auch ärmere Familie leisten. Trotzdem gilt es weiterhin als ein Symbol für unerfüllte oder unerfüllbare Träume. 

Und zu guter Letzt erscheint im November wieder- wie auch in den letzten Jahren –  eine selbstklebende Sondermarke mit einem chinesischen Tierkreiszeichen: der Ratte (2,00 CHF). Es ist bereits das 9.te Motiv dieser Art. Der 4er-Bogen ist in Form des Nagetiers ausgestanzt. Die selbstklebenden Sondermarken in Form eines Scherenschnitts mittels Lasertechnologie gestaltet.

Am 14. November wird auch eine Gemeinschaftsausgabe von Briefmarken mit der Schweiz unter dem Thema „Gesellschaftliche Vielfalt“ erscheinen. Die Motive der Sondermarken entstammen einem Wettbewerb. Der Siegerentwurf „Gesellschaftspuzzle“ von Samuel Jordi aus Zürich stellt verschiedenste Lebenssituationen dar, während derjenige von Luigi Olivadoti aus Mauren eine bunte Ansammlung von fröhlichen Menschen zeigt. Die Marken zeigen ein positives Bild unserer Gesellschaft und erscheinen am 14. November 2019.

                                    

Quelle: https://www.philatelie.li/webseite/ausgabeinformationen/ausgaben/